Gebratene Ente mit Speckknödeln und rote Bete

Gebratene Ente mit Speckknödeln und rote Bete

Für eine gebratene Ente mit Speckknödeln und rote Bete benötigt man:

Zutaten

Gebratene Ente mit Speckknödeln und rote Bete

Eine polnische Ente (TK-Ware)

  • 500 g fettreduziertes Rinderhack
  • 4 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Brötchen
  • 1 Packung Speckknödel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran

Zubereitung

Gebratene Ente mit Speckknödeln und rote Bete

Die Ente wird über Nacht aufgetaut und die Innereien (falls vorhanden) zerkleinert und mit dem Hack und einem in Wasser aufgeweichten Brötchen für die Füllung vermengt.

Die Füllung wird in die Ente geschoben nachdem diese mit Salz, Pfeffer und Majoran reichlich eingerieben wurde.

Man legt die Ente in den Bräter und gibt die entkernten Äpfel und geschälten Zwiebeln zerkleinert dazu.

Im Backofen brät man die Ente bei 180 °C ca. 2 Stunden lang gar. Zwischen durch mit Alufolie abdecken damit sie nicht anbrennt und mit dem ausgelassenen Sud befeuchten.

Die Speckknödel werden nach der Packungsanleitung zubereitet und zusammen mit der tranchierten Ente serviert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.