Crème Brûlée

Crème Brûlée

Ein klassisches Dessert der französischen Küche, die Crème Brûlée können sie mit folgendem Rezept selbst nach kochen für 4 Portionen. Sie wird marinierten Orangenscheiben zubereitet.

Zutaten

Rezept für Crème Brûlée.

Rezept für Crème Brûlée.

  • 5 Orangen
  • 150 ml Orangensaft
  • 30 mal Grand Marnier Orangenlikör
  • 4 EL braunen Zucker
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 300 ml Schlagsahne
  • 5 EL braunen Zucker
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung

Die Orangen werden geschält und man entfernt die äußere weiße Haut komplett. Der Grand Marnier wird mit 50 ml Orangensaft und Puderzucker vermischt.

Die Mischung wird über die Orangenscheiben gegeben und im Kühlschrank mariniert.

Man kocht die Sahne mit dem Vanillezucker auf. Der restliche Orangensaft wirt mit den Eigelb vermischt und unter die Sahne gerührt.

Die Masse wird jetzt in 4 feuerfeste Förmchen geben. Nun stellt man sie in eine Auflaufform mit Wasser, so dass noch knapp 2 cm der Schälchenränder über dem Wasser stehen.

Im Backofen werden die Förmchen bei 140°C Ober- und Unterhitze ca. 70 Minuten lang braun gebacken.

Nun gibt man den braunen Zucker rüber und lässt diesen mit einem Crème Brûlée-Brenner karamellisieren.

Jetzt kann mit den marinierten Orangenscheiben serviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.