Apfel-Tarte mit Walnüssen

Apfel-Tarte mit Walnüssen

Apfel-Tarte mit Walnüssen

Apfel-Tarte mit Walnüssen

Für die Zubereitung einer Apfel-Tarte mit Walnüssen benötigt man folgende Zutaten.

Zutaten

Für den Teig

  • 40 g Zucker
  • 1 Ei
  • 90 g gesalzene Butter
  • 180 g Mehl

Für den Belag

  • 700 g Äpfel
  • 20 g Walnusskerne
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanillestange
  • Etwas Puderzucker

Zubereitung

Man bildet einen Haufen aus Mehl, Zucker und Butter. In eine Mulde des Berges wird das Ei gegeben. Nun wird der Teig aus den Zutaten geknetet. Dieser wird in Frischhaltefolie eingewickelt und 1 Stunde lang kalt gestellt.

Nun wird der Teig noch in der Folie ausgerollt (etwas größer als die Tarteform). Man entfernt die Folie und sticht sie mit einer Gabel mehrfach ein.

Die Nüsse werden für den Belag klein gehackt und mit dem Zucker auf dem Boden verstreut. Man stellt die Form kalt.

Die Äpfel werden in dünne Scheiben geschnitten und auf dem Boden verteilt.

Bei 200 °C wird der Teig mit Ober- und Unterhitze 45 Minuten lang gebacken oder 180 °C bei Umluft.

Man schneidet die Vanilleschote längs auf und kratzt das Mark heraus und vermischt es mit Zucker, Sahne und Ei. Diese Mischung gibt man 15 Minuten vor Ende der Backzeit der Tarte über diese.

Vor dem Servieren wird die Tarte mit Puderzucker bestreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.