Selbstgemachte Donuts

Selbstgemachte Donuts

Sie möchten also ein köstliches Donut-Rezept ausprobieren? Kein Problem! Hier ist ein einfaches Rezept für klassische glasierte Donuts, das Sie zu Hause ausprobieren können. Diese hausgemachten Donuts werden sicherlich Ihre Sinne verwöhnen und Ihnen ein unvergessliches Backerlebnis bieten.

Zutaten:

Selbstgemachte Donuts

  • 240 ml Milch
  • 25 g Hefe
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 80 g geschmolzene Butter
  • 500 g Mehl
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Erwärmen Sie die Milch leicht und lösen Sie die Hefe darin auf. Lassen Sie die Mischung für etwa 5 Minuten ruhen, bis sie schaumig wird.
  2. In einer separaten Schüssel die Eier, Zucker, Salz und Vanilleextrakt vermengen. Fügen Sie die Hefemischung und die geschmolzene Butter hinzu und verrühren Sie alles gut.
  3. Nach und nach das Mehl hinzufügen und den Teig gut kneten, bis er glatt und elastisch wird. Lassen Sie den Teig an einem warmen Ort zugedeckt für etwa eine Stunde aufgehen, bis er sein Volumen verdoppelt.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche etwa 1,5 cm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher Donuts ausstechen. Die ausgestochenen Donuts auf ein bemehltes Backblech legen und erneut für etwa 30 Minuten gehen lassen.
  5. Erhitzen Sie das Öl in einem Topf auf 175 Grad Celsius. Frittieren Sie die Donuts darin etwa 2-3 Minuten pro Seite, bis sie goldbraun sind. Lassen Sie sie auf Küchenpapier abtropfen.
  6. Für die Glasur können Sie Puderzucker mit etwas Milch und Vanilleextrakt vermengen, um eine glatte Glasur zu erhalten. Tauchen Sie die abgekühlten Donuts in die Glasur und lassen Sie sie trocknen.

Genießen Sie diese hausgemachten Donuts mit einer Tasse Kaffee oder Tee, um das ultimative Geschmackserlebnis zu erzielen.

Zur Dekoration eignen sich auch Zucker- und Schokostreusel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert