Nussecken

Nussecken

Möchte man Nussecken selbst backen kann man dieses nach folgendem Rezept tun.

Zutaten

Nussecken selbst machen.

Nussecken selbst machen.

  • 300 g Mehl
  • 140 g Zucker
  • 140 g weiche Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Packung Vanillinzucker

Für das Bestreichen

  • 200 g Butter
  • 7 EL Aprikosenmarmelade
  • Für den Belag
  • 5 EL Rum oder Wasser
  • 200 braunen Zucker
  • 1 Packung Vanillinzucker
  • 400 gemahlene Haselnüsse oder Mandeln, Walnüsse

Für die Glasur

  • 200 g Schokoladenglasur

Zubereitung

Man erstellt zunächst einen Knettteig aus Mehl, Zucker, Eiern, Vanillinzucker, Backpulver und Butter der weich ist und sich gut auf einem Blech verteilen lässt. Mit einem Backrahmen oder einen gebutterten und mit Mehl bestäubten Fettfangschale wird der Teig gleichmäßig reingedrückt. Auf diesem Teig wird eine dünne Schicht Marmelade aufgetragen.

Man bringt Wasser, Zucker, Butter und Vanillezucker in einem Topf zum schmelzen. Hierin werden die Nüsse vermischt und verteilt die entstandene Masse auf der Marmelade.

Bei 180 °C Ober- und Unterhitze werden auf mittlerer Schiene die Nussecken ca. 30 Minuten lang gebacken.

Man lässt das Blech nun über Nacht erkalten und schneidet am nächsten Tag Ecken aus. Die Spitzen oder die Seiten werden nun in die Schokoladenglasur getunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert