Mürbeteig-Sterne

Mürbeteig-Sterne

Für Mürbeteig-Sterne oder Shortbread-Sterne mit Orange und Zimt  die gut zur Weihnachtszeit eignen werden die folgenden Zutaten benötigt.

Zutaten

Mürbeteig-Sterne

Mürbeteig-Sterne

Für den Teig:

  • 350 g italienisches Weizenmehl Tipo 00
  • 70 g weißes Reismehl
  • 1 Ei verquirlt
  • 250 g kalte Butter in 2 cm große Würfel geschnitten
  • Abgeriebene Orangenschale einer Orange
  • 160 g Zucker
  • Das Mark einer halben Vanilleschotte
  • Etwas Backpulver
  • 1 TL Steranis
  • 1 TL Meersalzflocken

Für den Guss:

  • 1 EL Wasser
  • 200 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/4 TL Orangenblütenwasser

Für den Safran-Sirup:

  • 2 TL ZUcker
  • 1 EL Wasser und 1/4 TL Safranfäden

Für den Dekor:

50 g klein gehackte Pistazienkerne

Zubereitung

Man gibt eine Messerspitze Backpulver, den Mehl, Reismehl, Zucker und Steranis in eine Schüssel. Man vermischt alles mit der Orangenschale, Salz und Vanillemark.

Nun kommt die Butter hinzu und man formt feine Streusel aus dem Teig.

Das Ei kommt hinzu und formt aus dem Teig ein Rechteck welches in Frischhaltefolie gewickelt wird und 1 Stunde lang kühl gestellt wird.

Den Teig halbiert man und heizt den Backofen auf 160 °C vor.

Eine Hälfte des Teiges wird auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf eine Stärke von 5 mm ausgerollt. Aus diesem Teig sticht man die Sterne aus.

Auf ein Backblech legt man Backpapier aus und platziert die ausgestochenen Sterne darauf aus. Man lässt jeweils 1 cm Abstand um die Sterne, da diese beim Backen wachsen.

Der restliche Teig wird verknetete und erneut ausgerollt und in Sterne umgesetzt. Dieses wiederholt man bis man den Teig aufgebraucht hat.

Die 2. Hälfte des Teiges wird genauso verarbeitet.

Das Blech wird 15 Minuten lang gebacken.

Nach der halben Zeit wird die Temperatur des Ofens auf 180 °C erhöht.

Auf einem Gitter lässt man die Sterne auskühlen.

Den Sirup erstellt man aus dem Zucker, dem Wasser und Safran in einem kleinen Topf der zum Kochen erhitzt wird. Nun gibt man den Sirup mit den Zutaten für den Guss in eine Schüssel und verrührt alles mit einem Schneebesen. Nach 30 Minuten wird der Sirup auf die Sterne verstrichen.

Auf einem Blech kühlt alles aus und man gibt auf jeden Keks noch einen Tropfen Sirup und dekoriert mit den Pistazienkernen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert