Kräuter-Soufflé

Kräuter-Soufflé: Ein köstliches Rezept für Genießer

Das Kräuter-Soufflé ist eine raffinierte und gleichzeitig leichte Speise, die sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht serviert werden kann. Mit seiner luftigen Textur und dem intensiven Kräutergeschmack ist es ein Highlight jeder Mahlzeit und lässt sich zudem gut vorbereiten. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie ein perfektes Kräuter-Soufflé zubereiten können.

Zutaten

Kräuter-Soufflé

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • 100 g geriebener Käse (z.B. Gruyère oder Emmentaler)
  • 4 Eier (getrennt in Eigelb und Eiweiß)
  • 1 Bund frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Thymian)
  • Salz und Pfeffer
  • Eine Prise Muskatnuss
  • Butter und Mehl für die Förmchen

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Vorbereitung der Förmchen

Heizen Sie den Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Fetten Sie vier Souffléförmchen mit Butter ein und bestäuben Sie sie mit Mehl. Stellen Sie die Förmchen beiseite.

2. Béchamel-Sauce zubereiten

  1. Butter schmelzen: Geben Sie die Butter in einen Topf und schmelzen Sie sie bei mittlerer Hitze.
  2. Mehl hinzufügen: Rühren Sie das Mehl ein und lassen Sie die Mischung etwa 2 Minuten lang unter ständigem Rühren anschwitzen, bis sie leicht goldbraun ist.
  3. Milch einrühren: Gießen Sie die Milch langsam unter ständigem Rühren hinzu, bis eine glatte Sauce entsteht. Lassen Sie die Sauce unter Rühren etwa 5 Minuten köcheln, bis sie dicklich wird.

3. Eigelbe und Käse einrühren

  1. Sauce würzen: Nehmen Sie die Sauce vom Herd und rühren Sie die Eigelbe nacheinander ein.
  2. Käse hinzufügen: Geben Sie den geriebenen Käse hinzu und rühren Sie, bis er vollständig geschmolzen ist.
  3. Mit Gewürzen abschmecken: Würzen Sie die Mischung mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss.

4. Kräuter vorbereiten

Waschen Sie die frischen Kräuter, trocknen Sie sie gründlich ab und hacken Sie sie fein. Rühren Sie die gehackten Kräuter in die Käsemasse ein.

5. Eiweiße steif schlagen

Schlagen Sie die Eiweiße in einer sauberen, fettfreien Schüssel mit einer Prise Salz zu steifem Schnee. Heben Sie den Eischnee vorsichtig unter die Käse-Kräuter-Masse, sodass eine luftige Mischung entsteht.

6. Soufflé backen

  1. Förmchen füllen: Verteilen Sie die Mischung gleichmäßig auf die vorbereiteten Förmchen.
  2. Backen: Stellen Sie die Förmchen in den vorgeheizten Ofen und backen Sie die Soufflés etwa 20-25 Minuten, bis sie schön aufgegangen und goldbraun sind. Öffnen Sie während des Backens nicht die Ofentür, da das Soufflé sonst zusammenfallen kann.

Serviervorschlag

Das Kräuter-Soufflé schmeckt am besten frisch aus dem Ofen, wenn es noch schön fluffig ist. Servieren Sie es sofort, da es schnell zusammenfallen kann. Eine leichte Beilage wie ein knackiger Salat passt hervorragend dazu.

Tipps für ein gelungenes Soufflé

  • Zimmertemperatur: Achten Sie darauf, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben, bevor Sie beginnen.
  • Eiweiß richtig schlagen: Schlagen Sie das Eiweiß steif, aber nicht zu trocken, damit es sich gut unterheben lässt.
  • Sanftes Unterheben: Heben Sie den Eischnee vorsichtig unter, um die Luftigkeit zu bewahren.
  • Ofentür geschlossen halten: Öffnen Sie die Ofentür während des Backens nicht, damit das Soufflé nicht zusammenfällt.

Fazit

Ein Kräuter-Soufflé ist eine elegante und schmackhafte Wahl für besondere Anlässe oder einfach, um sich selbst zu verwöhnen. Mit den richtigen Zutaten und ein wenig Geduld gelingt Ihnen dieses Gericht im Handumdrehen. Probieren Sie es aus und genießen Sie den herrlich aromatischen Geschmack!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert