Kichererbsen Curry

Kichererbsen Curry: Ein Einfaches und Leckeres Rezept

Kichererbsen Curry

Kichererbsen Curry ist ein schmackhaftes und nahrhaftes Gericht, das sich leicht zubereiten lässt und ideal für Vegetarier und Veganer ist.

Es kombiniert die cremige Textur von Kichererbsen mit den aromatischen Gewürzen der indischen Küche. In diesem Beitrag finden Sie ein einfaches Rezept, das Sie zu Hause nachkochen können.

Zutaten

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 2 Dosen Kichererbsen (je 400 g), abgetropft und gespült
  • 2 EL Pflanzenöl (z.B. Kokosöl oder Sonnenblumenöl)
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm), fein gehackt
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander, gehackt (zum Garnieren)
  • Saft einer halben Limette

Zubereitung

  1. Vorbereitung: Zuerst alle Zutaten bereitstellen. Die Kichererbsen abtropfen und abspülen, die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer fein hacken.
  2. Anbraten: Das Pflanzenöl in einer großen Pfanne oder einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Die gehackte Zwiebel hinzufügen und ca. 5 Minuten anbraten, bis sie weich und leicht golden ist. Den Knoblauch und Ingwer hinzufügen und weitere 2 Minuten braten.
  3. Gewürze hinzufügen: Die Gewürze (Currypulver, Kreuzkümmel, Korianderpulver, Paprikapulver, Kurkuma und Zimt) hinzufügen und gut umrühren. Die Gewürze etwa 1 Minute lang rösten, bis sie duften.
  4. Tomaten und Kichererbsen: Die gehackten Tomaten in die Pfanne geben und gut umrühren. Die abgetropften Kichererbsen hinzufügen und alles gut vermengen.
  5. Kokosmilch: Die Kokosmilch hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und das Curry ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist und die Aromen sich gut verbunden haben.
  6. Abschmecken: Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Limettensaft hinzufügen und gut umrühren.
  7. Servieren: Das Kichererbsen Curry mit frischem, gehacktem Koriander garnieren und heiß servieren. Es passt hervorragend zu Basmatireis oder Naan-Brot.

Tipps und Variationen

  • Gemüse: Fügen Sie zusätzliches Gemüse wie Spinat, Blumenkohl oder Süßkartoffeln hinzu, um das Curry noch nahrhafter zu machen.
  • Schärfe: Passen Sie die Schärfe nach Ihrem Geschmack an, indem Sie frische Chilischoten oder Chilipulver hinzufügen.
  • Protein: Um den Proteingehalt zu erhöhen, können Sie Tofu oder Paneer hinzufügen.

Nährwertangaben

Eine Portion (ohne Reis oder Brot) enthält ungefähr:

Nährstoff Menge
Kalorien 350 kcal
Eiweiß 10 g
Fett 20 g
Kohlenhydrate 35 g
Ballaststoffe 8 g

Fazit

Kichererbsen Curry ist ein vielseitiges und köstliches Gericht, das sich einfach zubereiten lässt und viele Variationsmöglichkeiten bietet. Es ist ideal für eine gesunde Ernährung und eignet sich perfekt für ein schnelles Abendessen oder eine gesellige Mahlzeit mit Freunden und Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert