Gemüseeintopf

Gemüseeintopf

Rezept für einen Gemüseeintopf.

Rezept für einen Gemüseeintopf.

Mit dem Begriff Eintopf werden im Allgemeinen sättigende Suppen bezeichnet, häufig mit bäuerlichen Ursprung die als vollständige Mahlzeiten dienen. Man verwendet als Zutaten meist Erbse, Bohnen oder Linsen als Hülsenfrüchte, Gemüse wie Kartoffeln, Möhren, Kohl und Steckrüben, aber auch Getreideprodukte wie Graupen, Nudeln oder Brot die in Wasser oder Brühe gegart werden.

Auch hinzu kommen unter anderem Sellerie, Lauch, Zwiebeln, Fleisch, Wurst, Speck in geräucherter oder gepökelter Form.

Die Art von Gerichten die ein einem Topf zubereitet werden sind alt und weltweit verbreitet. Im Deutschen spricht man von Eintopf wenn die Gerichte einen geringen Flüssikeitsanteil haben, also nicht nur reine Schmorgerichte.

Besonders bekannte Eintöpfe sind Erbsensuppe, Pichelsteinger, Linseneintopf, Steckrübeneintopf, Tscholent, Kesselgulasch oder Gaisburger Marsch. International werden Eintopfgerichte mit Begriffen bezeichnet wie casserole, stew pot, Chowder, huseppot, hotpot, Pot-au-feu, Cassoulet, Cocido, puchero oder Olla podrida.

Für einen Gemüseeintopf benötigt man die folgenden Zutaten.

Zutaten

  • Erbsen
  • Ein Stück Kassler
  • Sucuk-Würste
  • Kartoffeln
  • Möhren
  • Sellerie
  • Lauch
  • Nudeln
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Das Gemüse wird geschält und klein gewürfelt und in einen Schnellkochtopf gegeben mit etwas Wasser.

Nach 17 Minuten Kochen ist der Gemüseeintopf servier fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.