Cake-Pops

Mit folgendem Rezept kann man ca. 80 Cake-Pops selbst zubereiten. Lollipops aus Teig sind eine interessante Abwechslung zu den normalen auf jeder Party, Kindergeburtstag oder auch so zum Naschen im Alltag oder als kleines Partymitbringsel.

Zutaten

Rezept für Cake-Pops.
Rezept für Cake-Pops.
  • 740 g Butter
  • 6 Eier
  • 450 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Mehl
  • rote und grüne Lebensmittelfarbe als Gel
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 800 g weiße Kuvertüre
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • Schokoladenstreusel
  • Eine Prise Salz
  • Zuckeraugen

Zubereitung

Der Kuchen wird zubereitet wird aus 500 g Butter, einer Prise Salz, 6 Eiern, Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker aus der man eine schaumige Masse schlägt.

Nun kommen Backpulver und Mehl mit in den Teig bis dieser glatt verarbeitet ist.

In eine 26 cm Springform die man mit Backpapier auslegt wird der Teig eingefüllt.

Bei 170 °C backt man den Teig 45 Minuten lang. Die Form wird aus dem Ofen genommen und ausgekühlt.

Der Teig ist fertig, wenn man ein Holzstäbchen in den Teig steckt und er beim Rausziehen nicht mehr hängen bleibt.

Nach dem der Teig ausgekühlt ist wird er in einer Schüssel zerbröselt und mit einem Handrührgerät durch gemixt bis er fein krümelig ist.

Nun gibt man nach und nach die weiche Butter als Bindemittel zu.

Wie man die Cake-Pops formt und gestaltet

Wie man die Cake-Pops formt und gestaltet
Wie man die Cake-Pops formt und gestaltet

Aus dieser Masse formt man kleine Teigkugeln die man für mindestens 2 Stunden lang in den Kühlschrank stellt, damit diese fest werden.

Die weiße und dunkle Kuvertüre werden in der Zwischenzeit klein gehackt und in hohe Gläser gefüllt, ca 3 mit weißer und 1 Glas mit dunkler Schokolade. Man stellt diese Gläser in ein warmes Wasserbad, damit die Schokolade in ihnen schmilzt.

In einem Glas mit weißer Kuvertüre färbt man die Schokolade mit der roten Farbe orange und in einem Glas mit grüner Lebensmittelfarbe grün ein. 1 Glas weiße Schokolade bleibt weiß.

Die Teigkugeln aus dem Kühlschrank werden nun glasiert in dem man sie vorsichtig in die Schokoladen tunkt nach Belieben.

Zu Halloween kann man aus den grünen Frankenstein-Monster machen in dem man den Kopf grün färbt und 1 cm tief dunkel und dann in die Schokoladenstreusel tunkt. Aus den Zuckeraugen werden dann die Augen gemacht und man wartet ab bis alles trocknet.

Geister und Kürbisse werden aus dunkler Schokolade und Gesichtern mit Lebensmittelfarben-Stiften aufgemalt.

Dunkle Kugeln mit farbigen Streifen erhält man in dem man sie in die bunten Farben taucht und dann über die Kugeln mit Schwung hin und her fährt.

Man stellt die fertigen Cake-Pops in ein umgedrehtes Nudelsieb oder einen Styroporblock zum Austrocknen und bewahrt sie anschließend im Kühlschrank auf.

Zur Dekoration kann man kleine Schleifen an den Stielen befestigen.

Von sirtir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert