Bulgur Buddha Bowl

Bulgur Buddha Bowl

Bulgur Buddha Bowl

Bulgur Buddha Bowl

Bulgur oder Bulgurweizen ist ein vorgekochter (hydrometisch vorbehandelter) Weizen (Parboiled). Nach der anschließenden Trocknung wird die freigelegte Kleie mechanisch entfernt und das Korn grob mit einem Grützeschneider grob oder fein geschnitten.

Man stellt ihn hauptsächlich aus Hartweizn her und der Bulgur ist ein Hauptnahrungsmittel im Vorderen Orient und der Türkei.

100 g Bulgur enthalten:

8 g Ballaststoffe, 12,5 g Proteine, 69 g Kohlenhydrate (davon 0,8 g Zucker), 1,75 g Fett (davon 0,2 gesättigte Fettsäuren) und haben einen Brennwert von 360 kcal oder 1500 kJ.

Für 1 Portion Bulgur Buddha Bowl benötigt man:

Zutaten

  • 100 g Bulgur
  • 2 kleine Champignons
  • 1/2 Paprika
  • 1/2 Avocado
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Hummus
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 in Scheiben geschnittene Tomate
  • 50 g Feta-Käse
  • Etwas Zitronensaft
  • Petersilie
  • Olivenöl
  • Balsamico
  • 3 EL Kichererbsen aus der Dose
  • 1/4 Salatgurke gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Der Bulgur wird nach Anleitung auf der Packung mit Salzwasser oder Gemüsebrühe gegart. Nun die Zwiebel und Champignons in Scheiben schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten und mit Balsamico ablöschen. Paprika, Tomaten und Frühlingszwiebeln waschen und klein Schneiden. Auch die Salatgurke klein würfeln.

Die Avocado in Streifen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun wird. Olivenöl, Tomatenmark und Frühlingszwiebeln mit dem gegarten Bulgur vermengen, Man würzt mit Salz und Pfeffer sowie Zitronensaft.

Den Bulgur in Müslischalen füllen, dann kommt das Gemüse hinzu sowie der Feta klein gebröckelt, Champignons, Hummus und Kichererbsen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft absschmecken und Petersilie zum Dekorieren nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.