Baked Beans

Baked Beans

Baked Beans selbst zubereiten.

Baked Beans selbst zubereiten.

Baked Beans auf Englisch für „gebackene Bohnen“ sind ein traditionelles britisches und US-amerikanisches Gericht aus weißen Bohnen, welche mit Tomatensauce oder Ketchup im Ofen gebacken werden. Baked Beans sind ein fester Bestandteil des englischen Frühstücks und in den USA eine beliebte Beilage beim Barbecue.

Für die Zubereitung werden zuerst getrocknete weiße Bohnen über einige Stunden gewässert, dann mit Tomatensauce und Melasse oder braunem Zucker gewürzt. Danach werden die Bohnen in eine feuerfeste Form gegeben, mit einigen Scheiben Bacon bedeckt und im geschlossenen Gefäß bei mittlerer Hitze drei bis vier Stunden gekocht.

Man nimmt gewöhnlich für die Zubereitung Bohnen die aus der Art Phaseolus vulgaris stammen aus im Ursprung in Amerika. Mit der europäischen Kolonisatoren gelangen sie auch nach Europa. Schon die Ureinwohner Nordamerikas bereiteten weiße Bohnen zusammen mit Ahornsirup und Bärenfett in einem mit heißen Steinen oder heißer Asche gefüllten Erdloch zu. Von den europäischen Siedler wurde im Laufe der Zeit das Erdloch ersetzt durch einen Topf, den Ahornsirup ersetzten sie durch anderen Sirup und das Bärenfett durch Schweinefett. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts kam dann noch Tomatensauce als fester Bestandteil des Gerichts hinzu.

Boston hat den Spitznamen Bean Town, da hier baked beans ein Standardgericht der Alltagsküche sind. Heute erhält man baked beans auch fertig in Dosen. Wie man sie selbst zubereiten kann erfarhen sie in dem folgenden Rezept.

Für 4 Portionen Boston Baked Beans benötigt man folgende Zutaten.

Zutaten

  • 500 g Bohnen (Kidneybohnen und weiße gemischt)
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Scheiben Speck oder Bacon
  • 1/4 Tasse Ketchup
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • 1/4 Tasse Rübensirup oder Ahornsirup
  • etwas süßen Senf
  • 1 TL Salz und Pfeffer
  • etwas braunen Zucker

Zubereitung

Man weicht die Bohnen über Nacht in Wasser ein und gießt das Wasser dann ab. Die Bohnen werden abgespült und kommen wieder in den Topf mit frischen Wasser.

Sie werden 60 Minuten lang bei mittlerer Hitze gekocht.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein Schneiden. Den Speck würfeln und in einer Pfanne auslassen. Zwiebeln und Knoblauch kommen dazu und werden mit angebraten und dann bei Seite gestellt.

Die fertigen Bohnen werden abgegossen und in eine feuerfeste Form gegeben. Hier kommen Zwiebeln, Knoblauch, Speck und die weiteren Zutaten mit rein, außer dem Salz.

Bei 180 °C im vorgeheiztem Backofen werden sie 30 Minuten lang gebacken. Anschließend entfernt man den Deckel und lässt noch mal 35 Minuten lang garen.

Wasser wird bei Bedarf hinzugefügt.

Man schmeckt alles nochmal ab und salzt jetzt erstmalig. Es wird noch heiß serviert.

Die baked beans passen auch gut zu Geflügel und kurz gebratenem Fleisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.