Auflauf mit Hähnchen und Nudeln

Auflauf mit Hähnchen und Nudeln

Tortiglioni sind Röhrennudeln mit einer gerillten Oberfläche

Tortiglioni sind Röhrennudeln mit einer gerillten Oberfläche

Tortiglioni sind Röhrennudeln mit einer gerillten Oberfläche, sie sind spiralförmig vom Italienischen „a tortiglione“, andere Röhrennudeln sind Rigatoni von Italienisch „riga“ für Linie oder auch Succhieetti von Italienisch „succhietto“ für Schnuller.

Sie werden häufig mit Käse- oder Fleischsaucen zubereitet, da sie viel Sauce aufnehmen können.

Für 4 Portionen Auflauf mit Hähnchen und Nudeln benötigt man die folgenden Zutaten

Zutaten

  • 1 Hähnchenbrustfilet ca. 330 g
  • 250 g kurze Nudeln wie beispielsweise Tortiglioni
  • 4 Eier
  • 160 g TK-Erbsen
  • 1 rote Paprika
  • 1 TL Butter
  • 210 ml Sahne
  • 210 ml Milch
  • 160 g Streukäse
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Champingons
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Man kocht die Nudeln nach der Anleitung auf der Packung al dente. Die Erbsen kommen 2 Minuten vor Kochende hinzu. Alles abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Paprikas waschen, entkernen und klein schneiden. Champignons putzen und vierteln.

Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Auch das Fleisch wird klein gewürfelt.

In einer Pfanne brät man das Hähnchen-Fleisch mit etwas Öl an, gewürzt wird mit Salz und Pfeffer. Fleisch aus der Pfanne nehmen und in der Pfanne die Zwiebeln andünsten, im Bratfett.

Es kommen noch Champignons und Paprika dazu.

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Eine Auflaufform einbuttern und die mit dem Gemüse und Fleisch vermischten Nudeln hinein geben.

Aus Milch, Sahne und Eiern mixt man eine Sauce die man mit Salz und Pfeffer abschmeckt. Sie kommt über die Nudeln.

Zum Schluss verstreut man den Käse über dem Auflauf und backt ihn 30 Minuten lang im Ofen aus.

Möchte man den Auflauf kalorienärmer machen so tausch man Sahne, Milch und Eier aus gegen 400 g stückige Tomaten die im Gemüse mit gegart werden und dann zu den Nudeln kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert